11. Mai 2021Autor: eventmasterbook – Magazin (Redaktionsteam)

Veranstaltungen verbinden Roche lädt zum digitalen Connection Day am Welt-MS-Tag

In Verbindung zu bleiben, ist gerade für Menschen mit gesundheitlichen Problemen in Zeiten der Corona-Pandemie wichtig. Ein digitales Live-Event für Menschen mit Multipler Sklerose und Interessierten soll ein Treffen mit Experten trotz der noch andauernden Kontaktbeschränkungen ermöglichen.

Am 30. Mai 2021 ist Welt-MS-Tag. Anlässlich des diesjährigen Awareness-Tages lädt die Patientenkampagne "trotz ms" von Roche in Deutschland wieder zu einem virtuellen Live-Event ein. Unter dem Hashtag #trotzMSDigitalVerbunden haben Menschen mit Multipler Sklerose (MS) und Interessierte die Möglichkeit, auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie miteinander in Verbindung zu bleiben.

Begleitet wird das digitale Event von Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale. Neben künstlerischen Beiträgen von Betroffenen, wie einem Live-Konzert und einem lyrischen Beitrag, steht auch fachlicher Austausch auf der Agenda. So widmen sich Dr. Ruta Pflieger und Alexander Bayer in einem Neurologen-Nurse-Talk u.a. der Frage nach dem bestmöglichen Therapiemanagement. Daneben geben Mitarbeiter des "trotz ms MEIN SERVICE"-Teams im Interview Einblicke in das Angebot des kostenlosen und therapieunabhängigen Patientenprogramms.

Interessierte können sich am Sonntag, den 30. Mai 2021, von 10.00 – 12.00 Uhr unter www.trotz-ms.de/connection-day-2021 zur Veranstaltung einloggen und über eine Live-Chat-Funktion mit Wayne und dem Team in Kontakt treten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Warum digitale Veranstaltungen wie der Connection Day 2021 gerade jetzt so wichtig sind, zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage innerhalb der Instagram-Community von "trotz ms". Im Rahmen dieser gaben 40 % (331) der Befragten an, das Gefühl zu haben, sie müssten sich in der aktuellen Situation stärker einschränken als andere. Insbesondere der fehlende soziale Kontakt zu anderen Menschen belastete die Befragten. Zudem bestätigte die Umfrage den nach wie vor großen Informationsbedarf zu MS und COVID-19: So gaben 45 % (371) der Teilnehmenden an, dass sie sich bei diesen Themen nach wie vor nicht gut informiert fühlen. Vor allem die Sorge sich vor dem Hintergrund der MS-Erkrankung mit SARS-CoV-2 anzustecken, belastete 57 % der Befragten (476).

Titelbild:
Anlässlich des Welt-MS-Tages lädt die Patientenkampagne "trotz ms" von Roche in Deutschland zu einem virtuellen Live-Event auf www.trotz-ms.de ein. / Live-Event für Menschen mit Multipler Sklerose und Interessierte: "trotz ms" lädt zum digitalen Connection Day am Welt-MS-Tag ein. (Bildrechte: Roche Pharma AG / Fotograf: ©stocksy | Bonninstudio)

Kategorie(n):

  • Digitalisierung
  • Eventideen
  • Eventkonzept

Share it!

Anzeige AdCoach® Academy WBTs
Anzeige
Anzeige zum Event Master Book

 

Anzeige
Book Kurs Magazin