19. März 2021Autor: eventmasterbook – Magazin (Redaktionsteam)

Fairness gewinnt Offene und frühzeitige Kommunikation ist wichtig bei Event-Absagen

Wenn geplante Veranstaltungen aufgrund von uneinschätzbaren Risiken abgesagt werden müssen, ist laut der Veranstalter des Campus Festival Bielefeld (CFB) eine offene, ehrliche Kommunikation das beste Mittel, um Enttäuschungen möglichst gering und das Vertrauen in die Veranstalter hoch zu halten.   

Angesichts der vielen Unwägbarkeiten rund um Corona, wurde jetzt das 6. Campus Festival Bielefeld, eines der größten Musikfestivals dieser Art in Deutschland, abgesagt. Turnusmäßig hätte das Festival wieder Mitte Juni auf dem Campus Bielefeld stattgefunden. Doch angesichts der Tatsache, dass die Hochschulen auch im Sommersemester noch nicht zum regulären Lehrbetrieb zurückkehren können, hat man sich zur Absage entschieden. Bereits 2020 musste der Termin wegen Corona abgesagt werden, allerdings mit deutlich weniger Vorlauf. Nach der frühen Entscheidung für dieses Jahr kann die volle Konzentration jetzt auf die nächste Auflage in 2022 gelegt werden. Der Termin steht auch schon fest: Es wird der 16. Juni 2022.

Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing, sagt stellvertretend für die Kooperationspartner des Festivals (namentlich Vibra Agency, Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld und Bielefeld Marketing): "Die Nachricht wird bei den vielen Fans des Campus Festival Bielefeld bestimmt erst einmal für Enttäuschung sorgen. Doch eine offene und frühe Kommunikation ist uns allen an dieser Stelle wichtig. Auch wenn sich die Corona-Lage durch die bundesweite Impf- und Testkampagne hoffentlich entspannen wird, ist ein Festhalten am Festival-Termin mit zu vielen Risiken für die Veranstalter sowie die vielen eingesetzten Firmen und Festivalspezialisten verbunden."

Walent-Tony Cerkez, Inhaber der Vibra Agency, hat in den vergangenen Wochen viele Gespräche in der Branche geführt. "Als wir das Festival im vergangenen Jahr viel kurzfristiger wegen Corona absagen mussten, konnten wir mit unserem fairen Verhalten gegenüber den Bands den positiven Ruf unseres Festivals in der Branche noch einmal festigen."

Die Festivalmacher erhalten schon jetzt viele Signale, dass so manche Künstlerinnen und Künstler 2022 gerne auf dem Campus Bielefeld auftreten würden. "Man merkt es sich eben, wenn man fair und offen miteinander umgeht", sagt Cerkez.

Das Campus Festival Bielefeld fand 2015 zum ersten Mal statt und lockt seitdem jährlich zwischen 15.000 und 20.000 Menschen auf das Campus-Gelände.

Titelbild: Campus Festival Bielefeld auf Facebook. (https://de-de.facebook.com/pg/campusfestivalbielefeld). Leider wurde das Festival, das für den 17. Juni 2021 geplant war, wegen der vielen Corona-bedingten Unwägbarkeiten jetzt abgesagt.

Kategorie(n):

  • Event-PR
  • Eventmanagement
  • Marketing

Share it!

Anzeige AdCoach® Academy WBTs
Anzeige
Anzeige zum Event Master Book
Anzeige
Book Kurs Magazin