2. August 2020Autor: eventmasterbook – Magazin (Redaktionsteam)

Gehalts-Check Was Eventmanager und Live Marketing Manager im Business verdienen

Karierre im Veranstaltungsmanagement – Die besten Verdienstmöglichkeiten gibt es im Marketing- und Sales-Bereich von Unternehmen.

Trotz der Coronakrise wird die Bedeutung von Business-Veranstaltungen in den nächsten Jahren weiter steigen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung werden Firmen-Events als Plattform für intensive Produkt- und Markenerlebnisse im Marketing-Mix der Unternehmen immer wichtiger.

Die besten Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten für Eventmanagerinnen und Eventmanager gibt es deshalb in Unternehmen, in denen das Eventmanagement im Marketing- oder Sales-Bereich angesiedelt ist. Hier wird der Aufgabenbereich oft als "Live Marketing" und die Position als Live Marketing Manager (m/w/d) bezeichnet. Live Marketing Manager, die in größeren IT-, Pharma- oder Konsumgüter-Unternehmen arbeiten und deren Position in den Bereich Marketing oder Sales integriert ist, verdienen am besten.

Mit einer entsprechenden Ausbildung liegen die Einstiegsgehälter hier im Mittel bereits zwischen 3.000 und 4.000 EUR brutto monatlich. Erfahrener Live Marketing Manager können auch deutlich höhere Gehälter erreichen. In anderen Bereichen, in denen Veranstaltungsmanager*innen aktiv werden können, wie in der Hotellerie und Gastronomie, bei Kultureinrichtungen, Verbänden, Städten und öffentlichen Institutionen oder auf Agenturseite, fallen die Gehälter oft niedriger aus. Die durchschnittlichen Brutto-Gehälter liegen hier bei ca. 2.000 bis 3.500 EUR monatlich – je nach Arbeitszeit, Einsatzbereich und Erfahrung. Die Chance, hier sehr viele spannende Facetten des Eventmanagements sowie z.T. sehr unterschiedliche Eventformate zu realisieren, wiegt jedoch etwaige Abstriche beim Gehalt auf.

Warum Eventverantwortliche am besten verdienen, wenn ihre Position im Marketing- oder Sales-Bereich größerer Unternehmen angesiedelt ist, liegt auf der Hand: Bei der Vermarktung von Produkten und Services entwickelt sich das Live Marketing – egal ob an einem realen Ort oder als rein digitales Event – zu einem der relevantesten Instrumente im Marketing-Mix. Events sind für viele Unternehmen die wichtigste Plattform zur Akquise neuer Geschäftskontakte und Kooperationspartner, zur Leadgenerierung und auch zur Marktforschung.

Ferner sind Business-Events ein Marketinginstrument, was wie kein anderes geeignet ist, "Nähe" zur Marke sowie facettenreiche positive Markenerlebnisse zu schaffen. Der Nutzen, den die Unternehmen aus ihren gut geplanten Business-Veranstaltungen ziehen können, ist riesig – entsprechend gut ist die Vergütung qualifizierter Live Marketing Managerinnen und Manager.  

Dies wirft die Frage auf, welche Aus- oder Weiterbildung man braucht, um im Live Marketing (Eventmanagement, Veranstaltungsmanagement) Karriere machen zu können.

Fakt ist: Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Kreativität, ferner Projektmanagement-Kompetenz, Flexibilität, Agilität, Verhandlungs- und Problemlösungsgeschick sowie ein breites Interesse an gesellschaftlichen Trends und Themen sind wesentliche Schlüsselqualifikationen.

Die beste Ausbildungsgrundlage für den Berufseinstieg im Marketing oder Sales Bereich eines Unternehmens als Live Marketing Manager (m/w/d) bietet ein klassisches BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing (Abschluss: Bachelor / Master). Wer den Einstieg ins Marketing- oder Sales-Team schafft, kann sich von hier aus berufsbegleitend im Eventmanagement bzw. Veranstaltungsmanagement weiterbilden.  

Ferner gibt es die Möglichkeit, ein Eventmanagement-Studium zu absolvieren. Dieses bietet sich an, wenn man sich verschiedene Tätigkeitsfelder offen halten möchte oder eine Beschäftigung außerhalb des Marketings im eher künstlerischen Bereich (z.B. bei einem Konzertveranstalter, einer Künstler- oder Konzertagentur, Kultureinrichtung etc.) sucht.

Neben den genannten Studiengängen kann man auch nach der Schule eine Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/-mann machen. Diese Möglichkeit gibt es z.B. in Eventagenturen, in Hotellerie- und Gastronomiebetrieben, in Touristikunternehmen, aber auch in vielen anderen Branchen.

Ferner besteht für alle Inhaber eines kaufmännischen Berufs (z.B. Assistenz der Geschäftsleitung) immer die Möglichkeit, sich im Veranstaltungsmanagement berufsbegleitend über Kurse und Seminare weiterzubilden. Je nach Kenntnisstand und Weiterbildungsziel kommen mehrwöchige Lehrgänge oder Online-Kurse, aber auch ein- bis mehrtägige Präsenz-Seminare in Frage. Das aktuelle Angebot an Eventmanagement-Kursen ist sehr umfassend. Die passende Weiterbildung kann man über Seminarportale wie z.B. seminarmarkt.de recherchieren.

Ein Weiterbildungstipp vorab:
Der Event Master Kurs von AdCoach ist der perfekte Einstieg für alle, die sich für das Live Marketing bzw. Eventmanagement speziell im Business-Bereich interessieren. Alle Informationen zum Kurs gibt es unter: https://eventmasterbook.de/kurs/


Titelbild: stock.adobe.com | fotomaximum

Kategorie(n):

  • Eventmanagement
  • Karriere

Share it!

Anzeige Release Party
Anzeige
Anzeige zum Event Master Book
Anzeige
Book Kurs Magazin